Exkursion nach Cordoba

Erste Station unserer Exkursion wird der Plaza de la Corredera sein, der größte Platz Cordobas. Weiter geht es zum Romanischen Tempel, Dann gehen wir gehen durch die Judería, das jüdische Viertel, ein wahres Labyrinth von mit Blumenkästen geschmückten Gassen. Hier sehen wir auch die so typischen Cordobeser Patios. Im Zentrum der Juderia liegt die Synagoge, der jüdische Tempel, der uns daran erinnert, dass es hier einst in einem Kalifat ein harmonisches Miteinander der unterschiedlichen Kulturen und Glaubensrichtungen gab. Als nächsten Punkt erreichen wir den Zoco oder Souk, einen traditionellen Handwerker- und Keramik-Markt.

Abschliessend besuchen wir die Mezquita de Córdoba, ein faszinierendes Bauwerk, das ebenfalls in der Kalifat-Ära entstand. Weltweit berühmt für seine vielfältigen Licht- und Farbspiele verblüfft die Mezquita beispielsweise mit einem „Wald“ aus mehr als 1.000 Säulen. Dieser imposante Bau wurde auch von den Christen bewundert, die allerdings später ihre eigene Kathedrale in die Mezquita hineinbauten.