Das Aktivitätsprogramm wartet mit einer wahrhaft exotischen Reise zu unserem Nachbarland Marokko auf, die in Zusammenarbeit mit einer Reiseagentur geplant wurde.

Freitags werden wir per Bus nach Algeciras fahren. Von hier aus geht es per Boot in die spanische Enklave Ceuta, dann nach Tetuán in Marokko. Diese Stadt, genannt die „Weisse Taube“, hat eine große historische Bindung nach Spanien: Hier ist ein grosser andalusischer Einfluss zu spüren. Nach einem gemeinsamen Abendessen in dem Hotel in dem wir auch übernachten werden, geht es am nächsten Morgen früh in die Medina von Tetuán, wo wir den Basar besuchen und ein typisch marokkanisches Mittagessen einnehmen. Danach machen wir uns auf nach Tanger, der Hafenstadt im Norden Marokkos. Der europäische Einfluss ist hier besonders zu spüren. Hier unternehmen wir eine Tour durch das Strassenlabyrinth der Medina, lassen uns von dem Farbenrausch und den vielfältigen Gerüchen inspirieren.

Am nächsten Tag steht ein Besuch von Chef-choauén auf dem Programm. Diese wunderschöne Stadt am Fuße des Rif-Gebirges ist andalusischen Ursprungs und berühmt für ihre weiss-blauen Häuser. Am Nachmittag geht es auf die Rückreise: zurück nach Ceuta und mit dem Boot wieder nach Algeciras und dem Bus nach Nerja.

Reisedauer: von Freitag bis Sonntag



Akkreditierungen

How can we help you?