Skip to main content

In Granada werden wir – natürlich – die riesige Palastanlage Alhambra besuchen. Sie wird in der Liste der Weltkulturerbe geführt – übrigens nicht nur für ihre Schönheit, sondern auch weil sie mit der arabischen eine sehr wichtige Epoche in der Geschichte Spaniens dokumentiert. Wir werden drei Sektionen der Alhambra besuchen: Mit der Alcazaba ist dies die militärische, die luxuriösen Privatanlage der Palacios Nazaríes, der Nazarieden-Palast, sowie die Gartenanlagen des Generalife, wo das Murmeln der zahlreichen Springbrunnen und Wasserläufe für eine sehr anheimelnde Stimmung sorgt, die Rosen für einen betörenden Duft sorgen.

Bei einem Granada-Besuch darf ein Abstechner zum berühmten arabisch-gesprägten Stadtviertel Albaicín nicht fehlen: Hier sehen Sie die typischen, „Carmenes“ genannten Wohnhäuser und von hier aus haben Sie auch den typischen „Alhambra-Blick“: von dem „Mirador de San Nicolás“ mit der Sierra Nevada im Hintergrund.

Später geht es dann noch zum alten Stadtkern Granadas, wo auch die eindrucksvolle Kathedrale liegt, die erste Renaissance-Kirche Spaniens. Als nächstes besuchen wir den direkt anschliessenden Alcaicería, einen typischen jüdischen Markt, der sich in den alten Gassen angesiedelt hat.



Akkreditierungen

BUA
Close Menu
How can we help you?